Stadtsportbund Rostock e.V. - Dachverband der Rostocker Sportvereine
Sie befinden sich hier:

Ehrenamt als Wahlhelfer

19.02.19

Das Ehrenamt ist im Sport tief verwurzelt, aber auch andere Bereiche unserer Stadtgesellschaft sind auf die Hilfe des Ehrenamtes angewiesen.

Am Mai 2019 finden die Wahlen zur Bildung des 9. Europaparlaments, der 7. Rostocker Bürgerschaft und die Wahl zur Oberbürgermeisterin bzw. zum Oberbürgermeister der Hanse- und Universitätsstadt Rostock statt.

Am Wahltag werden Wahlhelfer als Mitglieder der Wahlvorstände oder als Hilfskräfte bei der Durchführung der Wahl im Wahlraum eingesetzt. Die Tätigkeit als Wahlhelfer ist ein Ehrenamt. Bevorzugt werden Wahlhelfer, die sich freiwillig zu diesem Ehrenamt melden.

Zu ihren Aufgaben zählen beispielsweise:

?Überprüfung der Wahlberechtigung aufgrund des Wählerverzeichnisses

?Ausgabe der Stimmzettel

?Freigabe der Wahlurne für den Einwurf des Stimmzettels

?Mitarbeit bei der Feststellung des Wahlergebnisses

Ehrenamtlich tätige Wahlhelfer erhalten für ihren Einsatz eine Aufwandsentschädigung.

Der Stadtsportbund appelliert an alle Ehrenamtler im Sport am 26. Mai 2019 ihr Engagement an diesem wichtigen (Wahl-)Tag einmal anders einzusetzen und als Wahlhelfer zu fungieren.

Wer sich für die Übernahme des Wahlehrenamtes entschieden hat, kann sich mit der Bereitschaftserklärung anmelden.

Für die Beantwortung weitere Fragen steht die Wahlhelferverwaltung der Hanse- und Universitätsstadt Rostock gern zur Verfügung:

Kontakt Wahlhelferverwaltung

Telefon: 0381 381 – 1801

Fax: 0381 381 – 9047

E-Mail: wahlhelfer@rostock.de

Internet: www.rostock.de/wahlen

 

Downloads

zurück zu den aktuellen Meldungen