Stadtsportbund Rostock e.V. - Dachverband der Rostocker Sportvereine
Sie befinden sich hier:
Startseite » Corona-Info

Welche Auswirkungen hat das 2-G-Erfordernis auf den vereinsbasierten Sport (§ 2 Abs. 21 Corona-LVO M-V)?

19.11.21

Mit der 18. Änderung der Corona-Landesverordnung M-V vom 12.11.2021 ist das sogenannte „ 2-G-Erfordernis“ für weite gesellschaftliche Bereiche eingeführt worden.

Ab der Corona-Warnstufe 3 („Orange“) können bestimmte „Angebote für den Publikumsverkehr“ im Innenbereich grundsätzlich nur noch für Geimpfte und Genesene in Anspruch genommen werden (vgl. § 1e Corona-LVO M-V).

Die Schwellenwerte, die der risikogewichteten Einstufung (Stufen 1 bis 4) zugrunde liegen, wurden ebenfalls angepasst. Die Stufe 3 („Orange“) gilt in einigen Regionen schon seit dem 17.11.2021.

Die vorliegende – entsprechend den aktuellen Auslegungen der Landesregierung angepasste – Darstellung enthält gegenüber der Veröffentlichung vom 13.11.2021 u.a. Änderungen zu Kindern und Jugendlichen in der Corona-Stufe „Rot“ sowie Ergänzungen zu sogenannten Anleitungspersonen (Übungsleiter, Trainer).

Bitte lesen Sie hier weiter!

zurück zu den aktuellen Informationen