Stadtsportbund Rostock e.V. - Dachverband der Rostocker Sportvereine
Sie befinden sich hier:
Startseite » Corona-Info

Was gilt seit 8.3. für den Vereinssport in Rostock?

09.03.21

nach der Bund-Länder-Runde in der vergangenen Woche sowie dem MV - Gipfel am Samstag gilt zunächst einmal der Stufenplan (siehe Bilder). Hierin ist eine Öffnungsperspektive, auch für den Vereinssport, aufgezeichnet, die sich an den Inzidenzwerten orientiert. Rostock steht im Land M-V vergleichsweise sehr gut, so dass seit gestern folgendes gilt:

In Kreisen und kreisfreien Städte mit einer Inzidenz von stabil unter 50 Fällen pro 100.000 Einwohnern in den letzten 7 Tagen (das trifft für Rostock zu) ist der Sportbetrieb in kleinen Gruppen mit maximal 10 Personen im Freien auf allen öffentlichen und privaten Sportanlagen möglich (*)

Darüber hinaus gilt eine Regelung in Bezug auf den Präsenzunterricht an Schulen:

Parallel zu den Schulöffnungen soll auch schrittweise das Vereinstraining im Kinder- und Jugendbereich im Freien wieder ermöglicht werden. In den Landkreisen und kreisfreien Städten, in denen der Schulbetrieb als täglicher Präsenz­unterricht stattfindet, ist der vereinsbasierte Trainingsbetrieb im Kinder- und Jugendsport im Freien in allen Sportarten in Gruppen mit höchstens 20 Kindern zulässig. 

Derzeit gibt es täglichen Präsenz­unterricht für die Klassenstufen 1-6 in Rostock und Vorpommern-Rügen. Das bedeutet, dass dort für diese Alterskohorte seit Montag auch der Trainingsbetrieb im Verein im Außenbereich möglich ist. Für die Kinder der Klassen 1-6 in den anderen Landkreisen und in Schwerin ist das Ziel, dass die Aufnahme des vereinsbasierten Trainings ab dem 22.3. erfolgen kann (*)


Ausgehend von diesen Regelungen ist also ein Trainingsbetrieb in Rostock für alle Vereinsmitglieder im Freien auf allen öffentlichen und privaten Sportanlagen mit maximal 10 Personen möglich. Darüber hinaus ist der Trainingsbetrieb für Vereinsmitglieder in der Alterskohorte (Klassenstufe 1-6, also 6-12 Jahre) im Freien auf allen öffentlichen und privaten Sportanlagen mit maximal 20 Personen möglich.

Wichtig ist in jedem Fall die täglich veröffentlichen Inzidenzwerte im Blick zu behalten, da bei Verschlechterung der Lage (Inzidenz über 50 Fällen pro 100.000 Einwohnern in den letzten 7 Tagen) andere Regelungen für den Vereinssport gelten.

(*) Quelle: Landesregierung M-V: Öffnungen im Einzelhandel, mehr Tests - das ändert sich seit dem 8. März in MV - Regierungsportal M-V (regierung-mv.de)

zurück zu den aktuellen Informationen