Stadtsportbund Rostock e.V. - Dachverband der Rostocker Sportvereine
Sie befinden sich hier:

Trauer um Ingo Wand

21.10.20

Das Präsidium des Stadtsportbundes trauert um Ingo Wand. Ingo ist am 24.September im Alter von 76 Jahren verstorben.

Der im Jahr 1989 beginnende Umbruch in der DDR hatte auch für den Sport und die in Rostock existierenden Sportgemeinschaften Auswirkungen. Die Zeit der gesellschaftspolitischen Wende stellte für die Sportorganisation einen tiefen Einschnitt dar. Ingo war einer der Sportler, der aktiv Anteil an den gesellschaftlichen Veränderungen in unserem Land, in unserer Stadt Rostock nahm. Als Gründungsmitglied des damaligen Kreissportbundes Rostock-Stadt e.V. war Ingo einer derjenigen, der sich in den Geburtsstunden sofort engagierte und mitwirkte, den neuen gegebenen Bedingungen Raum zu verschaffen.

Bis 2018 war Ingo Vorsitzender des TSV Agrochemie, bevor er aus gesundheitlichen Gründen das Amt niederlegte. Als Dank und Anerkennung für seine erworbene Verdienste im sportlichen Ehrenamt wurde Ingo auf dem Sporttag 2016 zum Ehrenmitglied des Stadtsportbundes ernannt. Bis zuletzt war er ein ständiger und gern gesehener Gast in den Präsidiumssitzungen.

In tiefer Trauer nimmt das Präsidium Abschied und sagt "DANKE INGO"!

zurück zu den aktuellen Meldungen